Loveletters from Hamburg

In Honolulu lernte ich einen Mann kennen. Wenn er nicht surft und fotografiert, dann sitzt er in seinem Bulli an irgendeinem Strand von Hawaii und schreibt auf seiner alten Schreibmaschine Briefe in die ganze Welt. Durch diese Briefe wurden wir Freunde.

IMG_20140625_190739 Er startete das Projekt „Loveletters from Hawaii“ und ich das Projekt „Loveletters from Hamburg“. Es geht uns darum, Freude zu verbreiten und Zeit zu schenken. Aber nicht nur das. Es bringt einem selbst ganz viel. Man nimmt durch das Schreiben Tempo aus seinem Leben, entspannt sich, kommt zur Ruhe und denkt über Allerhand nach.

Als Kind war ich eine schlechte Brieffreundin. Dafür sollte ich mich bei all meinen kleinen Freundinnen nachträglich entschuldigen. Ich wurde nie ihren liebevoll mit Pferdebildern und Glitzer beklebten Briefen auch nur annähernd gerecht.

Ich schreibe Freunden, Bekannten und auch Fremden. Durch dieses Projekt haben wir bereits Kontakte in die ganze Welt geknüpft und wie könnte man davon jemals genug bekommen?! Falls du Lust auf einen „Loveletter from Hamburg“ hast, dann melde dich doch einfach bei mir!

Man liest sich!